Internationales Symposion

Art Carnuntum


Wir präsentieren nicht nur Geschichte - wir machen Geschichte!




2015:


INTERNATIONALES SYMPOSION

ART CARNUNTUM 2015

6. - 8. November 2015


„Great Places of World History -

Orte großer Weltgeschichte“




 

Dies war 2012:


KAISER KONSTANTINS VISION:

KONTEXT UND FRAGEN


9. - 11. November 2012


CARNUNTUM / AUSTRIA


Internationales Symposion in Zusammenarbeit

mit dem Institut für Byzantinistik und Neogräzistik

der Universität Wien









Foto: Symposion Art Carnuntum 2009



An den von Piero Bordin initiierten Symposien von Art Carnuntum haben bisher teilgenommen:

Umberto Albini,  Italien, Professor und Direktor des Institutes für griechische Philologie der Universität Genua, Hassan  Attia,  Ägypten, Professor der Universität Kairo, Repräsentant des Theaterfestivals von Kairo, Sonja Biacchi,  Italien, Leiterin des Centro Teatrale di Ricerca, Venedig, Nikos Charalambous,  Zypern, Direktor des Zypriotischen Nationaltheaters, Nikosia, Bora Dimitrijevic, Direktor des Nationalmuseums und des Weltkulturerbes Felix Romuliana, Zajecar, Serbien, Kudsi Erguner, Türkei, Komponist und Musiker, Istanbul, Vittorio  Esposito,  Italien, Regisseur, Direktor der "Bottega Teatrale Vittorio Gassman", Florenz, Hellmut Flashar,  Deutschland, Professor für klassische Philologie der Universität München, Dionysis Fotopoulos,  Griechenland, Film- und Bühnenbildner, Designer, Athen, Paulette Ghiron-Bistagne,  Frankreich, Direktorin der GITA, Professorin der Universität Paul Valery, Montpellier, Dikmen Gürün, Türkei, Direktorin des Theaterfestivals von Istanbul, Adolfo Gutkin,  Portugal, Autor, Regisseur, Intendant des Festivals von Lissabon, Tony Harrison,  England, Poet, Autor und Regisseur des Royal National Theatre, London, Jocelyn  Herbert,  England, Kostüm- und Bühnenbildnerin, u.a. des Royal National Theatre, London, Ulrich Holkenbrink, Deutschland, Beigeordneter für Kultur der Stadt Trier, Mimis Kouyoumtzis, Griechenland, Schauspieler und Regisseur des Kunst-Theaters Theatro Technis Karolous Koun, Athen, Giorgos Lazanis,  Griechenland, Regisseur, Schauspieler und Direktor des Kunst-Theaters Theatro Technis Karolous Koun, Athen, Marianne McDonald,  U.S.A., Professorin der University of California, San Diego, Begründerin des Thesaurus Linguae Graecae Projektes der University of California, Giusto Monaco, Italien, Direktor des Istituto Nazionale del Dramma Antico, Rom-Syrakus, Intendant der Theaterfestspiele im Teatro Greco von Syrakus, Jose Monleon, Spanien,  Direktor des Instituto Internacional del Teatro del Mediterráneo, Madrid, Adrian Noble, England, Regisseur,  Direktor der Royal Shakespeare Company, Stratford upon Avon und London, Abdelouahed  Ouzri,  Marokko, Regisseur, Direktor des "Le Theatre d'Aujourd'hui", Casablanca, Joanne Pearce, England, Protagonistin der Royal Shakespeare Company, Stratford upon Avon / London, Dusan Rnjak, Jugoslawien, Professor an der Akademie Belgrad, Barrie  Rutter,  England, Schauspieler, Regisseur, Gründer und Direktor der "Northern Broadsides", Walled  Saleh-Alkhalifa,  Irak, Autor, Übersetzer, Ernst  Schumacher, Deutschland, Professor der Humboldt-Universität Berlin, Peter Sellars, U.S.A., Regisseur, Intendant des Los Angeles Festival, Anatoly M. Smelyansky,  Russland, Vizedirektor des Moskauer Künstler-Theaters, Oliver Taplin,  England, Professor des Magdalen-College der Universität Oxford, Oxford, Theodoros Terzopoulos,  Griechenland, Regisseur, Gründer und Leiter des Attis Theater Athen, Direktor des Theaterfestivals von Delphi, Nenad Turkalj,  Kroatien,  Autor,  Regisseur,  Nezih Uzal, Türkei, Komponist, Musiker, Javier  Villan,  Spanien, Autor, Theaterkritiker.
















In Zusammenarbeit mit dem Archäologischen Park Carnuntum und mit Unterstützung durch das österreichische Bundesministerium für europäische und internationale Angelegenheiten.




Zurück zur Startseite